top of page

Grüne Oliven - Schwarze Oliven

Wir sind jetzt auch auf Youtube vorhanden und haben einen eigenen Kanal





Grüne und schwarze Oliven. Erntefrisch

Und hier werden die Unterschiede zwischen den grünen und den schwarzen Oliven erklärt. Zugegeben etwas chaotisch, aber so geht es nun mal, wenn man kein Script benutzt und losplappert...



Erklärung 1:

Grüne Oliven und schwarze Oliven unterscheiden sich nicht nur in ihrer Farbe, sondern auch im Reifegrad und Geschmack. Grüne Oliven werden geerntet, bevor sie vollständig reif sind, was ihnen eine feste Textur und einen leicht bitteren Geschmack verleiht. Schwarze Oliven hingegen reifen länger am Baum und haben daher eine weichere Konsistenz sowie einen milderen, oft süßlichen Geschmack. Es ist wichtig zu beachten, dass die Farbe einer Olive nicht unbedingt ihren Reifegrad bestimmt - schwarze Oliven können beispielsweise auch durch Fermentation grün gefärbt werden. Umgekehrt werden gerne grüne Oliven eingefärbt. Warum diese Fälschung gemacht wird, ist mir völlig schleierhaft.


Erklärung 2:

Der Unterschied zwischen grünen und schwarzen Oliven liegt hauptsächlich im Reifegrad der Frucht. Grüne Oliven werden im unreifen Zustand geerntet, während schwarze Oliven voll ausgereift sind. Die grünen Oliven sind intensiver und bitterer im Geschmack, während vollreife schwarze Oliven eher süß sind. Die Farbe der Oliven spiegelt also lediglich ihren Reifegrad wider und nicht verschiedene Sorten. Grüne Oliven enthalten mehr Vitamin A und das Antioxidans Oleuropein, während reife schwarze Oliven mehr Vitamin E und Eisen enthalten. Es ist wichtig zu beachten, dass viele als schwarz verkauften Oliven tatsächlich gefärbte grüne Oliven sind, wobei der Reifegrad und die Qualität der Oliven einen Einfluss auf den Geschmack haben.


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page